Zander-Jungfisch im See?

Beim letzten Vereinsfischen am Angelsee entpuppte sich ein von weitem erkannter Barsch, doch als naher Verwandter. Ein Zander! Biss der kleine Kerl doch tatsächlich auf einen Tauwurm.

Zander sind im See nichts ungewöhnliches, wurden sie doch bereits vor ein paar Jahre im See eingesetzt. Kapitale Zanderfänge konnten in der Vergangenheit immer mal wieder verzeichnet werden. Dieser Fang jedoch war für die Anwesenden trotzdem ungewöhnlich. Der gefangen Fisch hatte gerade mal die Größe von 20 cm. Ein Beweis dafür, dass sich die Zander vermehren?

Offenbar schon. Ein Eintrag von Fischeiern durch Wasservögel kann eher ausgeschlossen werden. Auch ein Besatz fand in der Vergangenheit nicht statt. Das lässt den Entschluss zu, dass sich die Tiere tatsächlich erfolgreich vermehrt haben!

Foto: cs

Nach dem abhaken, wurde der Räuber wieder schonend in seinen Lebensraum zurückgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.